Freiwillige Wahlhelferinnen und Wahlhelfer gesucht!

Für die am Sonntag, dem 26. Mai 2019, stattfindende Europawahl sucht die Gemeinde Sassenburg wieder freiwillige Personen, die in den Wahllokalen ein paar Stunden ehrenamtlich mitarbeiten.

Voraussetzung zur Mitarbeit als Wahlhelfer ist die Wahlberechtigung zur Europawahl, also jede Einwohnerin und jeder Einwohner, die die deutsche Staatsangehörigkeit besitzt, mindestens 18 Jahre alt ist und seit mindestens drei Monaten in Deutschland oder der EU lebt.

Die Sassenburg ist in 8 Wahlbezirke aufgeteilt. Für jeden Bezirk wird ein Wahlvorstand mit je 8 Personen benötigt, d.h. insgesamt 48 Wahlhelferinnen und Wahlhelfer.

Ein Wahlvorstand hat unter anderem folgende Aufgaben:

  • Sorge für die ordnungsgemäße Durchführung der Wahl
  • Überprüfung der Wahlberechtigung auf Grund des Wählerverzeichnisses
  • Ausgabe des Stimmzettels
  • ggf. Hilfeleistung bei Stimmabgabe von Wählerinnen und Wählern mit Behinderung
  • Zählung der Wähler
  • Zählung der Stimmen
  • Feststellung des Wahlergebnisses im Wahlbezirk

Der zeitliche Aufwand für das freiwillige Amt beträgt erfahrungsgemäß, je nach Ablauf der Zählung,
6 - 7 Stunden. Dafür wird eine kleine Entschädigung von 35,00 Euro für die Wahlvorstände gezahlt.

Wahlen können nur durchgeführt werden, wenn Sie, die Bürgerinnen und Bürger, ehrenamtlich mithelfen. Ohne Ihre Unterstützung wären Wahlen sonst nicht zu stemmen!

Haben wir Ihr Interesse an der Übernahme dieses Ehrenamtes geweckt? Dann freuen wir uns auf Ihre Anmeldung per Telefon unter der 05371/688-34 oder per E-Mail an wahlamt(at)sassenburg.de