NEWS

Ingenieur der Fachrichtung Hochbau (m/w/d) oder einen staatlich geprüften Techniker (m/w/d) gesucht

veröffentlicht: am 17.12.2022     Stellenanzeige
17.12.2022  bis  12.01.2023

Die Gemeinde Sassenburg sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen Ingenieur der Fachrichtung Hochbau (m/w/d) oder einen staatlich geprüften Techniker (m/w/d) der Fachrichtung Hochbau für den Fachbereich 2, Technische Dienste.

Wir bieten Ihnen:

  • eine unbefristete Vollzeitstelle und ein sicheres Arbeitsverhältnis
  • Vergütung unter Berücksichtigung Ihrer Qualifikation und Berufserfahrung bis zur Entgeltgruppe 10 TVöD
  • Möglichkeiten zur Teilnahme an der sog. Leistungsorientierten Bezahlung
  • eine interessante, vielseitige und anspruchsvolle berufliche Aufgabenstellung
  • regelmäßige Fortbildungsmöglichkeiten

Ihre Aufgabenschwerpunkte:

  • Neubau- und Unterhaltungsmaßnahmen an den gemeindlichen Liegenschaften in den sechs Ortschaften der Gemeinde Sassenburg
  • Abwicklung von Ausschreibungen und Vergaben bis hin zur Überwachung, Abnahme und Abrechnung von Baumaßnahmen
  • Projektdokumentation, Projektmanagement sowie -controlling im Zusammenhang mit den zu erfüllenden Bauherrenaufgaben

Wir erwarten von Ihnen:

  • Erfolgreich abgeschlossenes Hochschul- oder Fachhochschulstudium der Fachrichtung Bauingenieurwesen mit Vertiefung im Hochbau     
    oder
  • Erfolgreich abgeschlossene Ausbildung als staatlich geprüfte/ r Techniker/ in der Fachrichtung Bautechnik mit dem Schwerpunkt Hochbau
  • Fundiertes Fachwissen und mehrjährige, einschlägige Berufserfahrung im Hochbau oder der Bautechnik
  • Gute VOB - A/B/C-Kenntnisse im Hinblick auf die Ausschreibung, Durchführung und Abrechnung von Baumaßnahmen
  • Kenntnisse in der Erstellung von Leistungsverzeichnissen unter Hilfenahme von Ausschreibungs- und Abrechnungsprogrammen
  • Kenntnisse im Architekten- und Ingenieurvertragswesen
  • Strukturierte Arbeitsweise, Eigenverantwortlichkeit sowie Teamorientierung
  • Verantwortungsbewusstsein beim Umgang mit öffentlichen Mitteln
  • Zuverlässigkeit, Genauigkeit, Eigeninitiative und Flexibilität
  • Qualitätsbewusstsein und wirtschaftliches Verständnis und Handeln
  • Selbstbewusstes Auftreten, Verhandlungsgeschick sowie Organisationsvermögen
  • Gute Ausdrucksweise in Wort und Schrift
  • den Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis der Klasse B, sowie die Bereitschaft, einen Privat-PKW für dienstliche Zwecke gegen Entschädigung nach der Niedersächsischen Reisekostenverordnung einzusetzen
  • Gute EDV-Kenntnisse in Office-Standardanwendungen (z.B. Word, Excel, Outlook, PowerPoint)

In der Praxis angewandte Erfahrungen in den genannten Aufgabengebieten, insbesondere bei kommunalen Arbeitgebern sind von Vorteil.

Die Gemeinde Sassenburg ist bestrebt, bestehende Unterrepräsentanzen der Geschlechter abzubauen und wird dies bei der Personalauswahl berücksichtigen. Schwerbehinderte Bewerber:innen werden bei gleicher Eignung bevorzugt behandelt.

Wenn Sie Interesse an einer abwechslungsreichen eigenverantwortlichen Arbeit haben, richten Sie bitte Ihre Bewerbung mit den üblichen, aussagekräftigen Unterlagen (Lebenslauf, Lichtbild, Ausbildungs- und Beschäftigungsnachweise sowie Zeugnisse) bis zum 10. Januar 2023  per E-Mail mit einem beigefügten, zusammenhängenden PDF-Dokument an tatjana.hartmann(at)sassenburg.de oder postalisch an die Gemeinde Sassenburg, Westerbeck, z.Hd. Frau Hartmann, Bokensdorfer Weg 12, 38524 Sassenburg.

Rückfragen beantwortet Ihnen gerne Fachbereichsleiter Jörg Wolpers (0 53 71) 688-66.