Erd-, Oberbau- und Asphaltarbeiten

Veröffentlichung gemäß § 3 VOB/A

Der Landkreis Gifhorn, Schlossplatz 1, 38518 Gifhorn, Tel.: 05371/82-0, Fax: 05371/82615, schreibt für die Gemeinde Sassenburg gemäß § 3 VOB/A öffentlich aus:

Bauvorhaben: Ausbau von 2 Wirtschaftswegen in der Gemarkung Triangel

Gewerke:Erd-, Oberbau- und Asphaltarbeiten

Angebotsfrist endet: Am 05.03.2019 um 09:59 Uhr

Öffnungstermin/Submission: Am 05.03.2019 um 10:00 Uhr

Ausführungsfrist:
Beginn: 15. KW 2019
Fertigstellung: 18. KW 2019

Entschädigung: Kostenloser Download über die Vergabeplattform subreport „ELViS“.

Nebenangebote:          

Die Vergabenummer des Landkreis Gifhorn lautet 19-24-G_Sassenburg-B

Die „ELViS-ID“ (www.subreport.de) für die elektronische Angebotsabgabe lautet: E53259439

Die Anforderungen und die Abgabe von Angeboten erfolgten früher ausschließlich in Papierform.
Nunmehr stellen wir Ihnen die Vergabeunterlagen in digitaler Form zum Download unter www.subreport.de zur Verfügung.

Die digitalen Angebotsunterlagen können Sie dort kostenfrei herunterladen. Die sonst übliche Schutzgebühr übernimmt der Landkreis Gifhorn für Sie

Gleichzeitig haben Sie neben dem Download der Ausschreibungsunterlagen die Möglichkeit, Ihr elektronisches Angebot bei subreport einzustellen. Bitte machen Sie davon Gebrauch!

Aber auch eine Abgabe Ihres Angebotes in schriftlicher Form wird weiterhin akzeptiert.

Für die Abgabe von elektronischen Angeboten benötigen Sie zusätzlich zur Verschlüsselung Ihrer Daten eine elektronische Signatur. Diese können Sie bei verschiedenen Anbietern beziehen

(Beispiel: https://zertifikate.allgeier-it.de)

 

Wie komme ich auf die Vergabeplattform subreport - ELViS?

Um die Ausschreibungsunterlagen kostenfrei einzusehen, benötigen Sie die entsprechende Ausschreibungskennung (ELViS-ID). Diese teilen wir in den Öffentlichen Bekanntmachungen mit (siehe oben).

Um mit den Ausschreibungsunterlagen arbeiten zu können, besuchen Sie bitte im Internet die Seite der Firma subreport (www.subreport.de). Dort erhalten Sie dann die Möglichkeit, die elektronischen Unterlagen zu „bestellen“ (mittels Download).

Der nächste und letzte Schritt zu einem rein elektronischen Ausschreibungsverfahren ist die Abgabe eines digitalen Angebotes (Upload). Hierfür benötigen Sie zusätzlich die Möglichkeit zur Verschlüsselung der von Ihnen eingestellten Dateien mittels Signaturkarte bzw. Software-Zertifikat.

Diese elektronische Signatur gewährleistet neben der Rechtsverbindlichkeit auch die Sicherheit und Vertraulichkeit Ihrer Dateien gegenüber Dritten. Ein Unbefugter, d. h. auch ein vorzeitiger Zugriff auf Ihre eingestellten Daten ist nicht mehr möglich.

Die Angebote sind digital (über subreport ELViS) oder schriftlich (in ausgedruckter Form) in deutscher Sprache bis zum angegebenen Abgabetermin beim Landkreis Gifhorn, Steinweg 1, Kreishaus IV, 38518 Gifhorn, Zimmer 006, einzureichen.

Die Eröffnung der Angebote findet im Anschluss an den gesetzten Abgabetermin im gleichen Raum statt. Dazu sind nur die Bieter und ihre Bevollmächtigten zugelassen.

Die Auftragserteilung kann vom Nachweis der Eignung der Bieter gem. § 6 a Abs. 2 VOB/A abhängig gemacht werden.

Als Sicherheitsleistung wird/werden, bei Auftragssummen über 250.000 Euro ohne Mehrwertsteuer, eine Vertragserfüllungsbürgschaft in Höhe von 5% und eine Mängelansprüchebürgschaft in Höhe von 3% der Auftragssumme/ Abrechnungssumme gefordert.

Die Zahlungen werden gemäß § 16 VOB/B geleistet.

Die Zuschlags- und Bindefrist endet am             04.04.2019

Bei behaupteten Verstößen gegen die Vergabebedingungen erfolgt die Nachprüfung durch die Nachprüfungsstelle nach § 21 VOB/A:

Niedersächsisches Ministerium für Wirtschaft, Arbeit ,Verkehr und Digitalisierung;

-Nachprüfungsstelle-; Theodor-Tantzen-Platz 8; 26122 Oldenburg

Nähere Auskünfte erteilt auch
Herr Renders,
Tel.: 05371 – 82 647,
Fax: 05371 – 82 615.
E-Mail-Erreichbarkeit: vergabestelle@gifhorn.de